BdF-Fernschachbund News

31. Deutsches Fernschach-Sonderpokalturnier (enginefrei)
Top
Autor: Horst Wilshusen am 19.05.2019 - 15.47
Die Endrunde des 31. Deutschen Fernschach-Sonderpokalturniers (enginefrei) endete nach einer rund 10monatigen Spieldauer. Sieger der Finalrunde mit 5 Spielern wurde Fernschachfreund Paulus Wohlfart mit 3 Siegen und einem Remis. Mit 2 Siegen und 2 Remispartien konnte Fernschachfreund Jochen Meyer den 2. Platz erringen und Dritter wurde Fernschachfreund Manfred Herbold. Der Deutsche Fernschachbund e.V. (BdF) gratuliert dem Sieger sowie dem Zweit- und dem Drittplatzierten herzlich zu ihren Erfolgen und wünscht ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg mit ihren Fernschachpartien.
1. Deutsche Betriebssport-Fernschach-Meisterschaft (Einzel) 2015 beendet
Top
Autor: Rudolf Rüther am 16.05.2019 - 17.13
Nach über 3 1/2 Jahren ist die 1. Deutsche Betriebssport-Fernschach-Meisterschaft (Einzel) 2015 zu Ende gegangen. Grund für die lange Dauer war eine 135-zügige Partie, welche am Ende mit einem Remis endete.

Das Turnier gewonnen hat mit 10,5 Punkten aus 15 Partien Thomas Jürgensmeyer vor Carsten Sausner, Frank Brauer und Frank Schneider, die 10 Punkte aus 15 Partien erzielten.

Herzlichen Glückwunsch an den Turniersieger und die Platzierten!

Ergebnisse unter Abschlusstabelle aufrufen ...
Ausschreibung der 1. Chess960-EU-Einzelmeisterschaft
Top
Autor: Dr. Stephan Busemann am 13.05.2019 - 04.13
ICCF Europa freut sich, ein neues Turnier bei Chess960 anzukündigen - die erste Chess960-EU-Einzelmeisterschaft.

Das Turnier wird auf dem ICCF-Server gespielt und in drei Etappen organisiert (je nach Anzahl der Teilnehmer kann es auch in zwei Etappen stattfinden). Die Vorrundengruppen haben 5 bis 6 Spieler (8 oder 10 Partien) mit 2 qualifizierten Spielern für die nächste Runde. Gegen jeden Gegner werden zwei Partien gespielt mit derselben Position mit Schwarz und Weiß, aber alle Positionen sind von einem Gegener zum anderen verschieden.

Die Zeitkontrolle erfolgt über Triple-Block (Dauer des Turniers: 302 Tage, Anfangsstand der Uhr: 50 Tage, Anfangsstand der Bank: 51 Tage, Gutschrift bis 50.Zug 1 Tag pro Zug). Das Turnier wird für Chess 960 ausgewertet.

Anmeldungen: Spieler können sich wie gewohnt über das ICCF-Registrierungsportal bis zum 05. Juni 2019 anmelden. Ein Spieler kann sich für mehr als eine Vorrundengruppe bewerben.

Die Teilnahmegebühr beträgt 6,50 Euro, die über die National Federation zu zahlen sind bzw. 9,00 Euro über das DE-Programm.

Die Zuordnung der Spieler zu ihren Gruppen wird so zufällig wie möglich vorgenommen; jedoch wird die geografische Verteilung sowie die eine angemessenen Vergleichbarkeit der Durchschnittsbewertung berücksichtigt.

Turnierorganisation: Das Turnier beginnt am 15. Juni 2019. Es wird erwartet, dass die Halbfinalphase spätestens am 01. Mai 2020 beginnt. Das Finale wird voraussichtlich spätestens am 15. März 2021 beginnen.

Qualifikationen: Der Gewinner und der Zweitplatzierte der jeweiligen Vorrunde qualifizieren sich für die nächste Runde. Die Qualifikation für das Finale hängt von der Anzahl der Halbfinalgruppen ab. Obwohl die Anzahl der Vorrundengruppen pro Spieler nicht begrenzt ist, qualifiziert sich kein Spieler für mehr als zwei Halbfinalgruppen oder mehr als einen Platz im Finale.

Wir wünschen allen Teilnehmern viele interessante Spiele und neue Kontakte zu CC-Freunden in anderen Ländern, basierend auf dem Geist der Freundschaft und dem ICCF-Motto AMICI SUMUS.
Abwesenheit Seniorenreferent Michael Schirmer
Top
Autor: Elke Schludecker am 12.05.2019 - 17.04
Wegen einer Reha-Maßnahme ist Seniorenreferent Michael Schirmer vom 14.05.2019 bis voraussichtlich 07.07.2019 abwesend. Während dieser Zeit ist Turnierdirektor Michael Müller-Töpler Ansprechpartner für die Seniorenturniere. Zudem übernimmt er die Turnierleitung für Turniere der Hauptturnierklasse.
Urlaub Schatzmeister Josef Schmitz
Top
Autor: Elke Schludecker am 11.05.2019 - 11.02
Schatzmeister Josef Schmitz hat Urlaub vom 17.05.2019 bis 24.05.2019. Dringende Mails werden aber beantwortet.
Großmeistertitel für Georg Windhausen
Top
Autor: Dr. Stephan Busemann am 10.05.2019 - 14.49
Der Deutsche Fernschachbund hat einen neuen Großmeister! Georg Windhausen wird mit seinen 8,5 Punkten aus 15 Partien im Turnier Germany Grandmasters 06 - B (Kat. 12) der Titel 'ICCF International Grandmaster' verliehen. Seine erste Norm erzielte Georg Windhausen im Kandidatenturnier zur Fernschachweltmeisterschaft WCCC30CT01, das er gewann.

Der Deutsche Fernschachbund e.V. gratuliert Georg Windhausen herzlich und wünscht Erfolg für weitere GM-Normen.
13. Deutsche Fernschach-Betriebssport-Meisterschaft 2017 beendet
Top
Autor: Rudolf Rüther am 08.05.2019 - 15.26
Die 13. Deutsche Fernschach-Betriebssport-Meisterschaft 2017 ist beendet.

Es gewann die Mannschaft Deutsche Bahn/BSW mit den Spielern Dr. Ralf Mahnke, Detlev Kuhne, Andreas Haasler.

Auf die weiteren Plätze kamen R+V Versicherungen in der Besetzung Carsten Schmitt, Ulrich Baumann, Gregor Werner und Deutsche Rentenversicherung Hessen mit Peter Wolff, Stefan Eibelshäuser, Wolf-Heinrich Hankel.

Herzlichen Glückwunsch an das siegreiche Team!
Team Germany B gewinnt Finale Europa-Pokalturnier (Post)
Top
Autor: Elke Schludecker am 05.05.2019 - 19.37
Nach genau 3 Jahren und 34 Tagen seit dem Start am 31.03.2016 wurde am 04.05.2019 das Finale des Europa-Pokalturniers (Post) beendet.
Neben dem Zugaustausch per Post wurden auch viele Partien per E-Mail ausgetragen.
Es nahmen insgesamt 6 Teams aus Deutschland (A und B), England, Italien, Russland und Tschechien teil.

Sieger ist das Team Germany B (Hans-Jürgen Isigkeit, TC Thomas Mirbach, Martin Bergner und Ralf Baatz) mit 26 Punkten aus 40 Partien (+12) und 9 Mannschaftspunkten. Mit ebenfalls 26 Punkten (+12) und 8 Mannschaftspunkten folgt gleich dahinter das Team Germany A (Frank Idler, Volker Leupold, Thomas Herfurt und Wolfgang Richter, TC Uwe Staroske) auf Platz 2.

Platz 3 auf dem Siegerpodest nimmt das Team Vitazi aus Russland (TC Evgeny Popov) mit 24,5 Punkten ein.

Geleitet wurde die Finalrunde von Wojciech Krzyzanowski (Polen).

Der Deutsche Fernschachbund e.V. gratuliert den drei siegreichen Mannschaften sehr herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!
EILT: George D. Pyrich Memorial Team Tournament - Vorrunde (siehe News vom 18.04.)
Top
Autor: Dr. Stephan Busemann am 02.05.2019 - 23.11
Für das 2. Mannschaftsturnier für Spieler mit einer Wertungszahl unter 2300 sind zwei Teams zu je 6 Spielern eingeladen, die auf dem ICCF-Server ab 01.06.2019 die Vorrunde bestreiten. Das nachfolgende Finale, dessen Qualifikationskriterien vor Start der Vorrunde festgelegt werden, soll 13 Teams umfassen.

Die Bedenkzeit wird mit dem Triple-Block-System verwaltet mit einer Turnierdauer von 700 Tagen: Anfangsstand Uhr: 50 Tage; Anfangsstand Bank: 50 Tage; Inkrement: 5 Tage).

Gesucht wird noch ein Spieler mit einer Wertungszahl unter 2300 (Liste 2019/2), um die erste Mannschaft zu vervollständigen. Wenn sich sechs weitere Spieler melden, können wir die andere Mannschaft formieren. Anmeldungen bitte bis zum 05.05.2019 an den Leistungsschachreferenten Manfred Scheiba unter scheiba.manfred@gmx.net, cc: bdf-internationale-einladungsturniere@gmx.de.

Ergänzung vom 05.05.2019: Gesucht werden noch drei weitere Spieler, um die zweite Mannschaft zu bilden. Anmeldungen nur noch am Montag 06.05.2019.

Letzter Aufruf vom 07.05. 14:30: Ein Spieler fehlt noch! Anmeldungen sind bis heute 17:30 Uhr noch möglich, damit wir zwei Mannschaften aufstellen können!
ICCF-Webserver (Software-Update)
Top
Autor: Uwe Bekemann am 02.05.2019 - 08.46
Bitte beachten (ICCF-Information)!
Server downtime on Thursday 2nd May
Montag, 29. April 2019: The server and website will be unavailable for up to three hours from 09:00 Server Time (GMT) on the morning of Thursday 2nd May 2019.
This is to allow a software update.


Der ICCF-Webserver steht am 2.5.2019 ab 9 Uhr für bis zu drei Stunden wegen eines Software-Updates nicht zur Verfügung.